Rap’n’Roll

QFE_DPac_6Seiter_final_Vektoren.inddRap’n’Roll
(zum Albumstream)

Album Nummer Drei sorgte endlich dafür, dass die Schublade, in der es sich Deine Lieblingsband über die Jahre hinweg gemütlich gemacht hatte, einen Namen bekam. So konnte man den Veranstaltern, der immer größer werdenden mittelgroßen Klubs und Bühnen Deutschlands etwas Handfestes vorsetzen, dass eigenständig genug klang und eine gute Idee davon vermittelte, wen man sich da als Vorband von Flobots oder Akua Naru bzw. Umse und Blumentopf ins Haus holte. Weiter ausgereifte Technik und Equipment verbanden sich mit einer klaren Soundvorstellung zu einem roten Faden. rapnroll-studioSo wurde auch dieses Album erneut im bandeigenen Proberaum eingespielt und von Quichotte an den Reglern in unzähligen Stunden verfeinert. Und mit den beiden absoluten Evergreens Koffer und Bluesbrüder, entsprechend verpackt in hochwertigen Videos sowie Knallern wie Jeder macht sein eigenes Ding oder Am Boden zementierten die fünf ihren Status im Untergrund.

[Dank an Kai fürs Mastern, Kels fürs Design und LuPaJu fürs Video]

rapnroll-promofoto

Alles nur Spaß

alles-nur-spass-2009-300dpiAlles nur Spaß
(zum Albumstream)

Der Albumtitel beschreibt ganz gut die Haltung, mit der sich Deine Lieblingsband Ende 2008 aufmachte, den Nachfolger des bis dato knapp 300-fach verkauften Debüts Greatest Hits aufzunehmen. In den vergangenen Jahren hatte man einige mittelgroße Bühnen bespielt, war durch Deutschland gereist (überraschenderweise gab es immer schon mehr Beachtung in anderen Städten, als in der Heimat) und hatte mit den SAMSUNG DIGITAL CAMERAGagen das Equipment und die eigenen Fähigkeiten in Musik und Technik ausgebaut. Aus diesem Grund lag es nah, dieses Mal alles selbst zu machen. Also Lieder proben, Kühltruhe aus dem Proberaum raus, teure Technik kaufen (danke Quichotte) und basteln, aufnehmen, rund feilen, neu aufnehmen, usw. usf. ect. Die sehr bunte Mischung dieses Albums versammelt daher sowohl Balladen (Ist ja nicht so schlimm, Der Soldat) , als auch Nonsense-Lieder (Brot & Spiele) und Banger (Alles nur Spaß, On top). Zusätzlich gab es mit der Ode an die Väter Bluesbrüder einen Ausblick auf das Potenzial, das in dieser Band schlummerte und das maßgeblich für das Genre verantwortlich ist, welches man sich spätestens seit dem Nachfolger auf die Fahnen schrieb: Rap’n’Roll.

[Dank an Jan für das Saxofon spielen und Kai fürs Mastering]

alles-nur-spass-3

Greatest Hits

qfe-greatest-hits-2007-300dpiGREATEST HITS
(zum Albumstream)

Mit solch einem Namen beendet man meist seine Karriere. Bei Deiner Lieblingsband war das ein bisschen anders. Nachdem Querfälltein sich Ende 2005 gründeten, um Quichottes und Flos Lieder auf die Bühne zu bringen und Anfang 2006 in der heutigen Formation (fast) alle Mitglieder gefunden waren, ging es 2007 das erste Mal ins Studio. Mittlerweile hatte man mit den Sunderner Jungs von T. MushroOom Freunde gefunden, die das S.P. Audiolab in ihrer Heimat empfahlen.  forezt-mit-cds
Dort nahmen dann Quichotte, Flo, Triadé und Rene ihr Debütalbum auf. Forezt weilte zu dieser Zeit in Stugge-City, um ein soziales Jahr abzuleisten. Dafür ersetzte er Quichotte bei der Releaseparty am Mikro. Die Party fand zusammen mit den Jungs vom Zion Skate Team und ihrer DVD-Videopremiere statt. Und auch T. MushroOom sorgten für nasse Shirts. Auf dem Album finden sich auch heute noch gern gespielte Klassiker wie Traumhaus, Kind auf der Bank oder den Rausschmeißer Kaffee & Zigaretten. Insofern stellt der Titel dann doch eine self fulfilling prophecy dar.

[Dank an Nico fürs Drucken und Marco fürs Designen]

querfaelltbanner

Solange dein Gast weilt, heiß ihn nicht eilen,

setlist-sundern… noch weilen, wenn du ihn siehest eilen. So lässt es uns zumindest Abu Muhammad al-Qasim ibn Ali ibn Muhammad ibn Uthman ibn al-Hariri al-Basri wissen, oder so ähnlich. Als dichter Grammatiker bekannt für seine Makame (poetische Bettleransprache) also genau der Mann für deine Lieblingsband.

Und genau diese wurde am vergangenen Wochenende Zeuge gar großer Gastgebergüte. Zum 30. Geburtstag lud uns Familie Appelhans in die uns wohlbekannte Schreinerei Appelhans zu Sundern, in der wir schon einige Abenteuer erlebten.

Davor und danach hatten wir ausreichend Zeit uns lieb gewonnene Menschen zu begrüßen oder kennenzulernen und natürlich auch das reichliche Catering im Feuerschalenschein leer zu fressen.

Tausend Dank SUNDERN. Wo sonst haben wir bisher zweimal Kaffee & Zigaretten hintereinander gespielt?

————————————————————————————–

Eine ähnliche Heavy Rotation hat sonst nur das Radio. Und genau da zieht es uns diesen Samstag (12.12.) hin. Unsere Freunde von Köln Campus feiern das Jahresende mit unseren Top 5 – Hits aus diesem Jahr. Nachzuhören um 13.30h bei Take 5 im Livestream.

Schaltet ein, es wird spannend.
eure querfällteinmalimjahristmusikalischeinventur

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt,

abrock004…der andere packt sie kräftig an und handelt. Meint zumindest der Ghostwriter für singende Umzüge einer höheren Macht. Und singende Umzüge, die die Zeit überdauert haben, sollen heute gefeiert werden.

Denn heute vor genau zehn Jahren kam es zum ersten Zusammentreffen eurer nach wie vor aktiven Lieblingsband. Noch ohne unseren zweiten Frontmann Forezt und Schlagzeuger Triadé spielten Quichotte, Flo und Rene zusammen mit Dominik (Gitarre) und Anna (Schlagwerk) zum ersten Mal spätere Hits wie „Kind auf der Bank“ und „Traumhaus“ einem größeren Publikum vor.

An dieser Stelle möchten wir uns bei all denjenigen Menschen bedanken, die uns seit dem ersten Tag oder auch erst seit später unterstützen und uns in gewissen Dosen das Gefühl verleihen Rockstars im Kleinformat zu sein. Ohne euch wäre all dies nicht möglich gewesen.

Bedankt
eure querfällteinedekaderumhabende

Alles in Neu ‹‹‹
No matching videos